Halle (Saale) Umland Rückwanderer

Unser Gedenkbuch für die Toten des Holocaust in Halle

Gedenkbuch Halle


Datensatz drucken
Name: Fromme 
Bild zum Datensatz:
Gertrude Fromme

Kommentar:
Hindenburgstr. 34, ein
Hindenburgstr. 34, ein "Judenhaus“
(privat:1998)
Geburtsname: Michaelis 
Vorname: Gertrude 
Geburtstag: 25.05.1878 
Geburtsort: Bleicherode 
Privatadresse: Hindenburgstr. 34[1] 
letzte Adresse:  
Beruf:  
Verwandtschaft: Ehemann:
Hermann Fromme, gemeinsamer Suizid 
weitere Lebensdaten: aus dem privatschriftlichen Testament: "Unsere Pflichten und Ehre und besonders unsere Rechte sind uns geraubt. So hat unser Dasein seinen Wert für uns verloren.
Halle a. d. Saale, den 10. April 1942[2] 
Todesort: Halle/Saale 
Todesdatum: 02.06.1942, Suizid[3] 
Quelle(n): [1] HA 38
[2] AJH, Privatschriftliches Testament. Eröffnet am 12.06.1942. Abschrift. Gertrude Fromme
[3] AJH, Kopie der Sterbeurkunde des Standesamtes Halle v. 05.06.1942, Nr. des Registers: 1949 
letztes Update: 03.10.2008 10:58:53 

Logo der Stadt Halle (Saale)
© Volkhard Winkelmann und ehemaliges Schülerprojekt "Juden in Halle" (1993-2003) des Südstadt-Gymnasiums Halle      © Online-Präsentation: Christina & Steffen P.
Letzte Aktualisierung: 09.02.2015 Anzahl der Datensätze: 434