Halle (Saale) Umland Rückwanderer

Unser Gedenkbuch für die Toten des Holocaust in Halle

Gedenkbuch Halle


Datensatz drucken
Name: Rosenberg 
Bild zum Datensatz:
Walther Rosenberg

Kommentar:
Sternstr. 4
(privat: 2003)
Sternstr. 4
(privat: 2003)
Vorname: Walther 
Geburtstag: 28.07.1886 
Geburtsort: Halle/Saale 
Privatadresse: Sternstr. 4[1] 
letzte Adresse:  
Beruf: Kaufmann[2], Firma Hermann Rosenberg, Nachf., Schneid.-Artikel, Sternstr. 4[3] Inh. Walther Rosenberg[4] 
Verwandtschaft: Ehefrau:
Anna Frieda Ella Rosenberg geb. Voigt, geboren am 09.07.1900, nichtjüdisch, Lodersleben, Krs. Querfurt
Sohn:
Rosenberg, Horst, Dr. med., geboren am 13.02.1926 Halle, Sternstr. 4, nach 1945 in die spätere BRD 
weitere Lebensdaten: "[…], Vater (W. Rosenberg) Volljude hat sich im Gefängnis in Halle/Saale das Leben genommen."[5] 
Todesort: Halle/Saale 
Todesdatum: 27.01.1939[6] 
Quelle(n): [1] HA 38
[2] ebd.
[3] ebd.
[4] FS S. 91
[5] AJH, Bestätigung durch die Jüdische Gemeinde zu Halle/Saale, Signum Be., v. 1. Februar 1952
[6] Standesamt Halle (Saale): Sterbeurkunde Nr. 357/1939 v. 23.05.2003 
letztes Update: 30.09.2008 19:38:39 

Logo der Stadt Halle (Saale)
© Volkhard Winkelmann und ehemaliges Schülerprojekt "Juden in Halle" (1993-2003) des Südstadt-Gymnasiums Halle      © Online-Präsentation: Christina & Steffen P.
Letzte Aktualisierung: 09.02.2015 Anzahl der Datensätze: 434