Halle (Saale) Umland Rückwanderer

Unser Gedenkbuch für die Toten des Holocaust in Halle

Gedenkbuch Halle


Datensatz drucken
Name: Lichtenstein[1] 
Bild zum Datensatz:
Adolf Lichtenstein

Kommentar:
Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau
In der Gaskammer des Krematoriums I
© 2001 Marianna Irmisch
Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau
In der Gaskammer des Krematoriums I
© 2001 Marianna Irmisch
Vorname: Adolf 
Geburtstag: 06.05.1898 
Geburtsort: Halle an der Saale[2] 
Privatadresse: Mühlberg 3[3] (Geburt) 
letzte Adresse: Frankreich[4] 
Beruf:  
Verwandtschaft: Jacob Leib Lichtenstein
Lena Lichtenstein geb. Abramowitz[5] 
weitere Lebensdaten: Transport 18 from Drancy to Auschwitz on 12/08/1942[6] 
Todesort: KL Auschwitz-Birkenau 
Todesdatum: vermutlich 14.08.1942[7] 
Quelle(n): [1] Klarsfeld (1978)
[2] ebd.
[3] SAH, Geburtsurkunde Nr. 1542/1898 v. 10.05.1898
[4] Klarsfeld (2005)
[5] vgl. Anm. 3
[6] vgl. Anm. 4
[7] Czech (1989), S. 272: "14. August 1942: Mit dem 18. Transport des RSHA aus Frankreich sind 1007 Juden aus dem Lager Drancy eingetroffen, überwiegend ältere Menschen." 712 Deportierte(n) werden in den Gaskammern getötet (vgl. S. 273). 
letztes Update: 28.09.2013 17:09:08 

Logo der Stadt Halle (Saale)
© Volkhard Winkelmann und ehemaliges Schülerprojekt "Juden in Halle" (1993-2003) des Südstadt-Gymnasiums Halle      © Online-Präsentation: Christina & Steffen P.
Letzte Aktualisierung: 09.02.2015 Anzahl der Datensätze: 434